Gemeindebücherei feiert 50. Geburtstag

Fraktionen der SPD, Grünen und Wir für Neulußheim gratulieren Gemeindebücherei Neulußheim zum 50. Geburtstag

Ein runder Geburtstag ist eigentlich Grund genug, um zu feiern, Geschenke entgegen zu nehmen und Rückblick zu halten. Bereits am 25. Oktober 2022 wurde unsere Gemeindebücherei 50 Jahre alt. Dies nahmen die Fraktionen der SPD, der Grünen und Wir für Neulußheim zum Anlass, mit einem Stapel an neuen Büchern zu gratulieren.

Mit dem „Klimabuch“ von Greta Thunberg oder u.a. dem Buch von Bärbel Spathelf  „Von der Umweltfee und dem Umweltschreck“, alle zum Thema Klima- und Umweltschutz, spreche gerade in dieser Zeit viele Erwachsene, Kinder und Jugendliche an, so freudig überrascht Büchereimitarbeiterin Laura Wanisch. Das freute nicht nur die Gekommenen der drei Fraktionen sondern auch die Ausleiher, die den Worten von Fraktionssprecher der SPD Hanspeter Rausch aufmerksam lauschten, als er Rückblick auf die Geschichte der Bücherei hielt.

Aus dem Gemeinderat

2022 neigt sich dem Ende, ein Jahr das mit einer neuen Bundesregierung und der Zuversicht endlich die Pandemie mit dem Corona-Virus in den Griff zu bekommen, begann. Auch der Vertrag, den die SPD geführte Regierung mit Olaf Scholz als Bundeskanzler mit ihren Koalitionspartnern Bündnis 90/Die Grünen und der FDP vereinbart hat, versprach mehr soziale Gerechtigkeit in unserem Land und umfangreiche Maßnahmen zum Klimaschutz.

Doch mit dem brutalen Überfall Putins auf die Ukraine im Februar mussten viele grundlegende Vereinbarungen erstmal hinten angestellt werden. Die nun anstehenden Herausforderungen und Belastungen waren enorm und ließen das Schlimmste befürchten. Solidarität, Hilfsbereitschaft und grundlegenden Entscheidungen waren gefragt und zeigen nun positive Wirkung.

Für uns in der Gemeinde heißt das unter anderem, dass wir auch im kommenden Jahr einen positiven Haushalt haben und in der Lage sind, sämtliche Aufgaben zu finanzieren.

Im Vorfeld der anstehenden Haushaltsberatungen hat die SPD-Fraktion mehrere Anträge gestellt:

Aus dem Gemeinderat

Auf der Tagesordnung des Gemeinderats Anfang November standen diesmal nur wenige Punkte zur Entscheidung, die alle mit großer Mehrheit im Gremium verabschiedet wurden.

Kinderbetreuung – Gebühren Zweitkind

Nicht ganz einfach war die Entscheidung zur Anpassung der Gebühren für Zweitkinder in unseren Kindertagesstätten. Einerseits haben wir die Gebühren nach Anzahl der Kinder in einer Familie gestaffelt, d.h. es werden alle Kinder in einer Familie berücksichtigt, die noch nicht das 18te Lebensjahr beendet haben, andererseits gibt es eine weitere Reduktion für Familien, die zwei Kinder gleichzeitig in einer Betreuungsgruppe haben.

SPD Fraktion besucht Gemeindebücherei

Laura Wanisch verstärkt Team - Öffnungszeiten wieder erweitert

Das Beste zuerst. Die Bücherei hat ihre Öffnungszeiten erweitert. Seit kurzem kann man mittwochs wieder ganz entspannt in der Zeit von 10.00 bis 13.00 Uhr Bücher und andere Medien ausleihen. Das freut ganz besonders die älteren Leser. Wegen des Andrangs an den Öffnungszeiten, nur an drei Nachmittagen, war für sie ein ruhiger Aufenthalt mit einem evtl. Beratungsgespräch kaum möglich.   

Es war natürlich keine Willkür, die Ausleihzeiten so zu reduzieren, nein, vielmehr lag es an der Coronapandemie und einem Personalmangel verbunden mit dem Wunsch des Teams nach mehr Arbeitsstunden.

Aus dem Gemeinderat

Auf der Tagesordnung des Gemeinderats Ende September standen mehrere Entscheidungen, die für die Gemeinde von wesentlicher Tragweite sind. Vor allem der Tagesordnungspunkt „Beantragung Zone 30“ in den beiden Hauptstraßen Waghäuseler und Hockenheimer Straße wurde mit Spannung erwartet.

Vorfahrt für Lärmschutz und mehr Sicherheit

Rund 400 Unterschriften wurden binnen kürzester Zeit von Anwohnern der beiden Hauptstraßen gesammelt und in der Sitzung des Gemeinderats vor der Sommerpause Bürgermeister Hoffmann überreicht. Vor genau drei Jahren wurde schon einmal über das Thema abgestimmt, doch die Mehrheit des Gremiums entschied sich dafür, lediglich in der Ost-West-Achse eine 30er Zone einzurichten, obwohl das vorliegende Lärmschutzgutachten und die Verwaltung ausdrücklich darauf hinwiesen, alle vier Hauptstraßen als 30er Zone auszuweisen.

Neza Yildirim - Unsere Bundestagskandidatin

Neza Yildirim

Wahlkreis Bruchsal-Schwetzingen

Daniel Born - Ihr Landtagsabgeordneter

SPD Neulußheim auf Facebook

SPD Neulussheim WhatsApp Kanal

Termine

Alle Termine öffnen.

15.06.2024, 09:30 Uhr Landesvorstand

21.06.2024, 17:00 Uhr ASG Landesvorstand

26.06.2024, 10:30 Uhr 60plus Landesvorstand

Alle Termine