25.02.2019 in Kommunalpolitik von SPD Baden-Württemberg

Stoch: Freiburger Bürgerentscheid ist „eindeutiger Auftrag für mehr bezahlbaren Wohnraum“

 

Der SPD-Landesvorsitzende Andreas Stoch hat das eindeutige Votum der Freiburgerinnen und Freiburger für den neuen Stadtteil Dietenbach ausdrücklich begrüßt.

„Dieser Bürgerentscheid ist ein deutlicher Auftrag an die Politik, mehr bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Er hat Gewicht weit über die Stadt Freiburg hinaus“, erklärte Stoch am Sonntagabend. „Gratulation an Oberbürgermeister Martin Horn und an die Freiburger SPD für deren klare Haltung.“

24.02.2019 in Kommunalpolitik von SPD Baden-Württemberg

OB-Wahl Reutlingen: Stoch überwältigt von Kecks Wahlsieg

 

SPD-Landeschef Andreas Stoch hat sich angesichts des Wahlsiegs von Thomas Keck bei der Oberbürgermeisterwahl in Reutlingen „vollkommen überwältigt“ gezeigt. „Das ist einfach grandios. Es war hauchdünn, ein echter Wahlkrimi, spannender als jeder Tatort – aber gewonnen ist gewonnen! Herzlichen Glückwunsch an Thomas Keck, an sein Team und an die ganze Reutlinger SPD! Das war spitzenmäßig“, so Stoch, der am Sonntagabend bei der Wahlparty in Reutlingen mit dabei war.

01.02.2019 in Kommunalpolitik von SPD Rhein-Neckar

Neujahrsempfang in Sinsheim mit Malu Dreyer: Gute Bildung, starke Familien – dafür steht die SPD

 

Flankiert vom glücksbringenden Schornsteinfeger, der stadtbekannten „Marie vun Sinse“ und der Blue Note Jazz-Company läutete die SPD Rhein-Neckar ihren diesjährigen Neujahrsempfang ein. Kreisvorsitzender Thomas Funk freute sich über eine vollbesetzte Eventhalle im Technikmuseum Sinsheim, wo er neben Oberbürgermeister Jörg Albrecht und den regionalen Mandatsträgern die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) begrüßen konnte.

22.06.2018 in Kommunalpolitik von SPD Rhein-Neckar

Wählst Du schon oder überlegst Du noch?

 

Kreisvorstand, Kreistagsfraktion und kommunalpolitische Gemeinschaft der SPD Rhein-Neckar nahmen sich in einer gemeinsam organisierten Fachkonferenz in der Brühler Festhalle der Kommunal- und Kreistagswahlen 2019 an.

20.07.2017 in Kommunalpolitik

Neulußheimer SPD- Schulapfelprogramm durch Rolf Heidemann und AWO Neulußheim wieder für einige Wochen gesichert

 

Spendenübergabe mit den Schülerinnen und Schülern der Klasse 1c  in der Lußhardtschule

Dass dieses Projekt –  initiiert von den beiden SPD Gemeinderätinnen Dagmar Engelhardt und Renate Hettwer – einmal so erfolgreich sein wird, hatte man vor vier Jahren nicht gedacht.

Gedanke war und ist, dass unsere Schülerinnen und Schüler wöchentlich mit gesundem Obst versorgt werden sollen. Und was liegt näher, als Obst, das direkt vom Erzeuger kommt. Aus diesem Grund arbeitet man mit dem Neulußheimer Apfelhof Hoffmann eng zusammen. Ist die Apfelsaison vorbei gibt es für eine kurze Zeit anderes Obst.

Regionales Obst, kurze Wege und gesunde Kinder; in Äpfeln stecken viele Vitamine, über 30 Mineralstoffe, Kalium und Eisen. Aufgrund der vielen verschiedenen Fruchtsäuren gilt der Apfel auch als sogenannte Zahnbürste der Natur.
Ein Apfel vor dem Schlafengehen verhindert Schlafstörungen, ein Apfel am Morgen hilft beim Wachwerden. Und so können die Schülerinnen und Schüler aufgeweckt und fit ihren Schulalltag bewältigen. Und dazu trägt das Schulapfelprogramm ein wenig bei.

Die Initiatorinnen freuten sich mit den Kindern und der Schulleiterin Frau Harz über die beiden Sponsoren Rolf Heidemann, der statt einer großen Geburtstagsfeier das Schulapfelprogramm unterstützen möchte und der AWO Neulußheim mit Karin Horchheimer und Renate Schöner, die aus den Einnahmen der Kleiderstube ebenfalls wie Rolf Heidemann etwas Gutes für unsere Jugend leisten wollen. Mit diesen Spenden ist der Kauf von Äpfeln nach den Sommerferien wieder für etliche Wochen gesichert. 

Bei der Übergabe in der Lußhardtschule mit den jüngsten Schülerinnen und Schülern der Klasse 1c und der Referendarin Verena Bierbaum dankte Schulleiterin Christiane Harz den Initiatorinnen Dagmar Engelhardt und Renate Hettwer sowie Herrn Rolf Heidemann und der AWO mit Renate Schöner und Karin Horchheimer herzlich für die Spenden für das wöchentliche, gesunde Obst.

Eine Überraschung hatten auch die Kinder für die Initiatoren vorbereitet. In einer mit  vielen Zeichnungen hübsch gestalteten Mappe dankten die Kinder mit ihren Worten für die Äpfel. „Der Apfel ist läkker und ich freuh mich, wenn ich mal kein Pausenbrot mithab, ir seid echt gut“. Na, wenn das kein Lob zum Weitermachen ist !

R.Hw.

Das Foto zeigt von l.n.r.: Die beiden Initiatorinnen SPD Gemeinderätinnen Dagmar Engelhardt, Renate Hettwer, Rolf Heidemann, Karin Horchheimer und Renate Schöner von der AWO, Schulleiterin Christiane Harz, Referendarin Verena Bierbaum mit
den Schülerinnen und Schülern der Klasse 1c

 

Neza Yildirim

Neza Yildirim

Wahlkreis Bruchsal-Schwetzingen

Daniel Born - Ihr Landtagsabgeordneter

SPD Neulußheim auf Facebook