Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen auf den Seiten der SPD Neulußheim


Wir bieten Ihnen hier einen Überblick über die Arbeit der SPD Neulußheim.
Sie finden hier die Termine, die aktuellen Projekte und die Ansprechpartner in Neulußheim.
Nutzen Sie unsere Seiten zu Ihrer Information und zur Diskussion.

 

16.07.2018 in Topartikel Ortsverein

Sommertimeparty – Junges SPD Helferteam schenkte kräftig ein

 

Strahlemänner und -frau auch beim Ausschank

Die Sommertimeparty 2018 der Gemeinde Neulußheim ist seit ein paarTagen schon wieder Geschichte. In diesem unvergleichlich schönen Areal des Alten Bahnhofs wurde wieder einmal bei schönstem sommerlichen Wetter und toller Musik der StrahleMänner und Friends gefeiert. Und damit auch die Bewirtung der vielen, vielen Gäste gestemmt werden konnte, waren wieder zahlreiche ehrenamtliche Helfer bereit mit anzupacken, um den Getränkefluss nicht stocken zu lassen, zumindest beim Bier.

So auch das Team des SPD Ortsvereins, das in diesem Jahr die erste Schicht im Bierzelt von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr bewältigen musste. Ob Hefeweizen oder Export, das schlagkräftige Team garantierte eine schnelle Bedienung, so dass es keine Wartezeiten oder gar lange Schlangen an der Ausgabe gab.

Auf dieses junge Team von links nach rechts: Yves Koch, Winfried Vaudlet, Christina Schmitz, Dominik Callea und Lukas Langlotz.war einfach Verlass, wie man an den zufriedenen Gesichtern der Durstigen sehen konnte. Trotz vollem ehrenamtlichen Einsatzes hatte das Team viel Spaß und bei humorvollen Gesprächen mit den Gästen ging die Einsatzzeit des Teams ziemlich schnell vorbei.

Das anschließende kalte Bier, das dann vom nachfolgenden Team ausgeschenkt wurde, war dann hoch verdient und man verabredete, zur nächsten Sommertimeparty 2019 wieder mit der SPD im Getränkestand zu stehen.

09.07.2018 in Ortsverein

„Sind unsere Schulwege sicher? Teil 2“ Erfahrungen und Verbesserungsvorschläge

 

SPD Vorstandsmitglieder, Gemeinderäte und -rätinnen hatten sich in ihrer ersten Vor Ort Begegnung im Juni bereits ein Bild vom Schulweg im Westen der Gemeinde bis hin zur Lußhardtschule gemacht und berichtet.

Im zweiten „Vor Ort“ – Termin stand nun das Abfahren der Schulwege östlich der Hockenheimer und Waghäuseler Straße, sowie die Wege zum Bahnhof auf dem Programm.

Erster Stopp war am Zebrastreifen am Rathaus/Markus-Schule, wo der Haupt-Überquerungsweg für die Schülerinnen und Schüler aus dem nord-östlichen Teil Neulußheims ist. Die Markus-Schule bringt hier morgens Schülerlotsen zum Einsatz, aus gutem Grund. Hauptproblem seien hier neben dem starken Verkehr vor allem Eltern, die mit ihren Autos die Kinder direkt vor der Markus-Schule absetzen wollen und in der Vergangenheit sogar auf dem Zebrastreifen parkten, ein Chaos, das auch jeden Morgen vor der Lußhardtschule zu beobachten sei.

In diesem Zusammenhang berichtete eine Mutter von dem Aufruf und der Teilnahme der Lußhardt-Schule am Projekt „Autofreier Schulweg": Für jeden gelaufenen, geradelten und gerollerten Schulweg haben Kinder einen Fußabdruck bekommen - diese wurden gesammelt und im Schulhaus aufgehängt. Eine ganz tolle Aktion, die zeige, dass es auch anders gehe, so die Sozialdemokraten.

Weiter ging es zum Kreisel Ortsausgang Richtung Reilingen. Hier konnte man sich vergewissern, dass mit dem Umbau dieses Straßenknotens und dem Anlegen der Zebrastreifen der Weg zum und vom Bahnhof deutlich sicherer wurde. Aber auch viele Schülerinnen und Schüler aus dem Bahnhofviertel und dem Neubaugebiet am Alten Bahnhof nutzen die neue Querung an der St.-Leoner-Straße auf ihrem Weg zur Schule. Aufgrund des engen Gehwegs an der St.-Leoner-Str. (auch wg. parkender Autos) laufen die Kinder dann die Ladestraße (am Rewe) entlang und weiter in die Robert-Koch-Straße.

Ein Gefahrenpunkt besteht hier an der Ecke Robert-Koch / Kazmaierstraße. Wegen des fehlenden Gehweges auf der östlichen Seite der Kazmaierstraße und eines großen Baumes auf einer Seite sei die zu querende Straße für die Kinder schlecht einsehbar,so ein Vater. Viel gefährlicher seien aber vereinzelte Raser, die, wie die Messungen der Gemeinde belegen, in der Kazmaierstraße mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit fahren.

Wären aufgeklebte Fußspuren auf der Straße für die Kinder, die auf einen sichereren Weg hinzuweisen und die Autofahrer sensibilisieren eine Lösung? Schafft es vielleicht eine trügerische Sicherheit, den Spuren zu folgen? Hier war man sich nicht ganz einig und möchte dies aber von fachlicher Seite prüfen lassen.

Weiter ging es durch die Goethestraße, über den Messplatz, die Jahn- und Lußhardtstraße bis zum Zebrastreifen zur Rheinstraße. Hier war man einhellig der Meinung, dass mit der Neugestaltung der Waghäuseler auch die Querung dieser Hauptstraße übersichtlicher und somit sicherer wurde.

Die letzte Station der Fahrt war dann der Übergang in der Waghäuseler Straße am Hochhaus, der mit einer Drucktastenampel versehen ist. Diese Stelle wird vor allem von Schülerinnen und Schülern aus dem "Waldviertel" genutzt und ist zwingend notwendig, da in diesem Bereich meist mit sehr hoher Geschwindigkeit gefahren wird.

Abschließend waren sich die Teilnehmer der „Ortsbereisung“ einig, dass auf der Grundlage des SPD-Verkehrskonzeptes in den letzten Jahren viele Maßnahmen ergriffen wurden die Schulwege sicherer zu machen, dass es aber immer noch neuralgische Stellen gäbe, die beseitigt werden müssen. Auch setze der SPD Ortsverein darauf, dass Neulußheim „Fahrrad freundlicher“ werden müsse, um den innerörtlichen PKW-Verkehr zu reduzieren, was letztendlich auch zu mehr Sicherheit auf den Ortsstraßen und mehr Wohnqualität in der Gemeinde führen wird.

06.07.2018 in Ortsverein

„Dämmerschoppen“ am Alten Bahnhof mit Stefan Zirkel – der absolute Feierabendhit

 

Sucht man in Wikipedia nach der Definition des Wortes „Dämmerschoppen“, im englischen als „Sundowner“ bezeichnet, erhält man verschiedene Antworten. Alkoholisches Getränk, das zum Sonnenuntergang getrunken wird und in der Regel für eine Zusammenkunft von etwa einer halbe Stunde steht oder auch geselliger Trunk am späten Nachmittag oder frühen Abend. Meistens bei einem, höchstens zwei alkoholischen Getränken.

Ganz anders beim ersten Dämmerschoppen des SPD Ortsvereins am Alten Bahnhof unter den schattigen Bäumen. Hatte man in der Vergangenheit kurz vor den Sommerferien zu einer Aperol-Party mitten im Ort eingeladen, so kam die Idee auf, einen Dämmerschoppen mit guter Musik anzubieten, bei dem zwanglose Gespräche und Meinungsaustausch im Vordergrund stehen sollten. Einfach nach Feierabend neue Leute kennenlernen, um mit ihnen auf einen schönen Sommerabend anzustoßen.

Und was passt zu einem gemütlichen Dämmerschoppen? Exzellente Weine, ein paar Knabbereien, dazu noch das passende Wetter, nicht zu heiß, nicht zu kalt und vor allen Dingen ohne Regen.

Gekommen waren an die 100 Gäste, die an Tischen oder Stehtischen bei interessanten Gesprächen den Tag ausklingen ließen. Ob Politik, Ortsgeschehen oder einfach das Plaudern mit Nachbarn über den erfolgten oder geplanten Urlaub, das war Entspannung pur.

Gemeinderat Hanspeter Rausch hatte in seiner kurzen Begrüßung humorvoll gesagt: „Ich bin fast ganz überwältigt über den großen Zuspruch“, den unsere Einladung hervorgerufen hat.

Die ehemalige Bundestagskandidatin Neza Yildirim hatte sich mittlerweile auch unter die Gäste gemischt und selbst Bürgermeister Gunther Hoffmann genoss den Dämmerschoppen ausgiebig außerhalb seiner vielen Amtsgeschäfte.

Zum Gelingen des Abends hat aber auch Stefan Zirkel aus Wiesloch an seiner Gitarre beigetragen. Ob Popmusik, Coversongs oder eigene Titel, die stimmungsvolle und doch dezente musikalische Umrahmung trug wesentlich zur entspannten Atmosphäre des Abends bei.

„Das war eine super Idee mit dem Dämmerschoppen von euch Sozialdemokraten“, so ein Gast, der lässig am Tisch stand. Das schreit doch geradezu nach einer Wiederholung, oder? Das ganze Drumherum hier am Bahnhof, toll. Und das noch alles „fer umme“ !

Und was das in Wikipedia angesprochene eine Glas Wein und kurze Zusammenkunft anging, so waren die zahlreichen leckeren und hochwertigen Weine, die Günter Schöner unermüdlich an den großen mit Eis gefüllten Weinkühlern bis gegen 22.00 Uhr ausschenkte, ein herrlicher Trunk zum Abschluss eines schönen, geselligen und genussvollen Abends.

Neza Yildirim

Neza Yildirim

Wahlkreis Bruchsal-Schwetzingen

Daniel Born - Ihr Landtagsabgeordneter

SPD Neulußheim auf Facebook

Termine

Alle Termine öffnen.

17.07.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Basiskonferenz LTWK Sinsheim: SPD Rhein-Neckar erneuern

20.07.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Basiskonferenz LTWK Wiesloch: SPD Rhein-Neckar erneuern

24.07.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Basiskonferenz LTWK Schwetzingen: SPD Rhein-Neckar erneuern

Alle Termine