Aktiv im Alter

„„Uffem Friedhouf trifft ma‘d Leit“ und das Geheimnis des sechsten Vokals
Mundartkünstler Charly Weibel begeistert mit Themen des wirklichen Lebens

Vor seinem Ruhestand 2018 war Mundartkünstler Charly Weibel aus Reilingen Hüter des Gesetzes. Heute hütet er mit Leidenschaft Reilinger Mundart, die er mit seiner Gitarre seinem Publikum mit Rhythmen und Themen des wirklichen Lebens humvorvoll vermittelt. Seit 1989 schreibt und singt er Mundartlieder und gewann schon etliche Preise bei Wettbewerben.

Hanspeter Rausch, Gemeinderat und Mitglied des SPD Ortsvereins war es eine Freude, selbstverständlich im Neulußheimer Dialekt Charly Weibel zu begrüßen und ihn vorzustellen. Der war selbst angenehm überrascht, was er über sich hörte.

„Wir freuen uns, dass es dem SPD Ortsverein gelungen ist, Charly Weibel für diesen Nachmittag zu gewinnen, so Rausch. Was gibt es Schönes, als mit Humor, mit Liedern die ins Ohr und ins Herz gehen, beschwingt in ein neues Jahr zu starten.

SPD Baden-Württemberg stimmt sich politisch auf das Jahr 2023 ein

Im Rahmen ihres politischen Jahresauftakts 2023 hat die Landesspitze der SPD Baden-Württemberg gemeinsam mit der Parteivorsitzenden Saskia Esken und weiteren SPD-Politiker:innen aus Baden-Württemberg in Bund, Land, Kommunen und Europa in Bad Boll über die politische Entwicklung der Partei im Land und die Bilanz der Koalition im Bund nach einem Jahr im Amt diskutiert. „Der Blick auf den Bund macht deutlich, was hier im Land fehlt: Dort eine Fortschrittskoalition, die in einer Zeit multipler Krisen wichtige sozialdemokratische Kernanliegen umsetzt und entlastet, hier im Land Stillstand und Behäbigkeit. Unsere Kommunen benötigen jetzt die richtigen Werkzeuge und finanzielle Mittel, um die Menschen auch hier im Land mit zusätzlichen Maßnahmen zu unterstützen, so wie es in anderen Bundesländern bereits seit Monaten möglich ist“, so der SPD-Landesvorsitzende Andreas Stoch.

„Der Austausch mit Politiker:innen und Expert:innen auf Landesebene ist mir sehr wichtig, weil alle Entscheidungen, die wir in Berlin treffen natürlich Auswirkungen auf die Landesebene haben“, erklärt Saskia Esken. „In der Umsetzung sind wir immer auch auf die Mitarbeit der Landesregierungen angewiesen. Und jedes Mal, wenn die grün-schwarze Landesregierung hier ihre Pflicht verschläft, geht leider eine große Chance verloren, die Menschen im Land noch effektiver zu unterstützen.“

Ein handlungsfähiger Staat braucht leistungsfähige Kommunen. Der Austausch mit der kommunalen Ebene, unter anderem mit Florian Kling, Oberbürgermeister von Calw, war deshalb ein zentraler Programmpunkt des zweitägigen Treffens. „Wir müssen unsere Kommunen dabei unterstützen, dass sie leistungsfähig sind und es auch bleiben“, so SPD-Generalsekretär Sascha Binder in einem Appell an die Landesregierung. „Der Austausch mit den Kommunen nimmt für uns eine hohe Priorität ein. Nur durch eine enge Zusammenarbeit können wir wissen, wie die Weichen für die kommenden Jahre gestellt werden müssen.“

Gemeindebücherei feiert 50. Geburtstag

Fraktionen der SPD, Grünen und Wir für Neulußheim gratulieren Gemeindebücherei Neulußheim zum 50. Geburtstag

Ein runder Geburtstag ist eigentlich Grund genug, um zu feiern, Geschenke entgegen zu nehmen und Rückblick zu halten. Bereits am 25. Oktober 2022 wurde unsere Gemeindebücherei 50 Jahre alt. Dies nahmen die Fraktionen der SPD, der Grünen und Wir für Neulußheim zum Anlass, mit einem Stapel an neuen Büchern zu gratulieren.

Mit dem „Klimabuch“ von Greta Thunberg oder u.a. dem Buch von Bärbel Spathelf  „Von der Umweltfee und dem Umweltschreck“, alle zum Thema Klima- und Umweltschutz, spreche gerade in dieser Zeit viele Erwachsene, Kinder und Jugendliche an, so freudig überrascht Büchereimitarbeiterin Laura Wanisch. Das freute nicht nur die Gekommenen der drei Fraktionen sondern auch die Ausleiher, die den Worten von Fraktionssprecher der SPD Hanspeter Rausch aufmerksam lauschten, als er Rückblick auf die Geschichte der Bücherei hielt.

SPD Schulapfelprogramm erfährt erneut Unterstützung durch Rolf H

Spendenübergabe  in der Lußhardtschule

Das Neulußheimer Schulapfelprogramm, initiiert von Altgemeinderätin Dagmar Engelhard und Gemeinderätin Renate Hettwer vom SPD Ortsverein ist ein soziales Projekt, dass nicht so im Licht der Öffentlichkeit steht. Bei den Schülern aber überaus gut ankommt und von den Initiatorinnen nachwievor mit Engagement durchgeführt wird.

Neza Yildirim - Unsere Bundestagskandidatin

Neza Yildirim

Wahlkreis Bruchsal-Schwetzingen

Daniel Born - Ihr Landtagsabgeordneter

SPD Neulußheim auf Facebook