20.10.2017 in Fraktion

SPD Neulußheim Vor-Ort am stark frequentierten Bahnhof

 

„Die Bahn kommt“ - dieser Werbespruch wird in der Zeit vom 28.10.2017 bis voraussichtlich 9. Dezember für die Fahrgäste aus Neulußheim und aus den umliegenden Orten nicht gelten.

Der SPD-Ortsverein Neulußheim hatte bei seiner letzten Vor-Ort-Begegnung an den Bahnhof eingeladen, um mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen.

Einige der Interessierten hatten die Infoveranstaltung der Bahn im Haus der Feuerwehr aus verschiedenen Gründen nicht besuchen können. Deshalb nutzen sie die angebotene Möglichkeit, um mit den Vorstandsmitgliedern und den anwesenden Gemeinderäten über den Ablauf und den Zeitplan der Sperrung des Bahnhofs zu sprechen.

Deutlich wurde, dass es verschiedene Informationsstände gab. Wird der Bahnhof nur zu bestimmten Zeiten, oder nur an den Wochenenden gesperrt. Wie sieht der frühmorgendliche Pendlerverkehr in Richtung Mannheim und Karlsruhe aus. Woher bekommt man Informationen und vor allen Dingen, wann. Werden Anschlüsse erreicht und wie lange dauert die Baumaßnahme?

Der Informationsbedarf stellte sich als groß heraus und es wurde versucht, die wichtigsten Fragen zu beantworten.

Die Bahn hatte in der Infoveranstaltung versprochen, 14 Tage vor Baubeginn Informationen über die Modernisierung, Haltentfall und Schienenersatzverkehr durch verschiedene Medien an die Bevölkerung zu geben.

Seit dem 18. Oktober können sich die Fahrgäste einmal auf der Internetseite der Bahn unter www.deutschebahn.com/bauinfos oder unter einer Servicenummer zum Kundendialog 0621-830-1200 in der Zeit von Mo.-Do. Von 7.00-18.00 Uhr und freitags bis 16.00 Uhr informieren. Für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste steht die Telefonnummer 0180-6512512 zur Verfügung.

Auch auf der Internetseite der Gemeinde Neulußheim www.neulussheim.de sind inzwischen diese Informationen für die verschiedenen Verkehrstage (Wochenenden und Feiertage, Herbstferien und letztlich die Zeit vom 6.11.-8.12.2017).

Fahrpläne sind bereits im Internet eingestellt und werden nach Informationen der Bahn auch an der Haltestelle am Nettomarkt für den Ersatzverkehr ausgehängt.

Etwas Sorge bereitet den Fahrgästen der Schienenersatzverkehr. Da in den Morgenstunden und in den Abendstunden die meisten Fahrgäste betroffen sein werden kam die Frage auf, ob der Anschluss in Hockenheim erreicht wird. Schon jetzt haben die morgendlichen Züge Verspätung. Welchen Weg wird der Bus nehmen? Über die Zufahrt am Friedhof, wo morgens schon kaum ein Auffahren wegen hoher Frequenz möglich ist ? Oder über die Hockenheimer Straße? Diese Fragen sind noch offen und müssen im Auge behalten werden.

Unmut gab es bei der Kioskbesitzerin, die bisher keine Informationen weder von der Bahn noch von der Gemeinde erhalten hat. Wie sieht es mit der Nutzung der Toiletten aus? Wird eine Dixi-Toilette gestellt? Auch Abfallbehälter könnte der Bahnhof noch gebrauchen.

Fraktionssprecher Hanspeter Rausch konnte zudem informieren, dass nach Beendigung der Baumaßnahmen auch der Fahrkartenautomat so gedreht wird, dass man bei Sonnenlicht etwas sieht, ein bereits schon sehr langer Wunsch der Fahrgäste.

Die SPD-Fraktion wird sich auch weiterhin dafür einsetzen, dass noch weitere Fahrradständer installiert werden, der Bedarf nimmt stetig zu.

Bei der Einweihung des neuen Bahnhofs vor 30 Jahren hatte GRin Heidi Roß bereits die Bahn gefragt, bis wann die Barrierefreiheit des Deutschlands architektonisch schönsten Bahnhofs komme. Bald, so ein Sprecher der Bahn.

Die SPD Fraktion weiß, dass es nach dem Versprechen vor 30 Jahren in der nun kommenden Phase des Umbaus einigen Unmut und auch zeitlichen Stress für die Fahrgäste sowie die vielen Schülerinnen und Schüler geben wird. Das die Umbauphase auch noch in die Winterzeit fällt, kommt erschwerend hinzu.

Aber eins ist gewiss. Nach der Baumaßnahme und dem Einbau zweier Fahrstühle hat Neulußheim endlich einen barrierefreien Bahnhof.
R.Hw.

 

19.10.2017 in Fraktion

Information Modernisierung Bahnhof Neulußheim, Umleitung von Zügen/ Haltentfall/ Schienenersatzverkehr

 

Bei allen Fragen rund um die Modernisierung Bahnhof Neulußheim

Umleitung von Zügen/Haltentfall/Schienenersatzverkehr können Sie sich direkt an die Bahn wenden.

 

Hier die Kontaktdaten:

S-Bahn Rhein-Neckar
1. und 2. Ausbaustufe

www.ausbau-rheinneckar.de

Tel. 0721 – 938-6435

DB Station& Service AG
Projektbüro S-Bahn-Rhein-Neckar
Bahnhofsplatz 1
76137 Karlsruhe

16.10.2017 in Landespolitik von SPD Baden-Württemberg

Armutsgefährdung: Boos fordert sozialpolitisches Umdenken

 

SPD-Generalsekretärin Luisa Boos hat anlässlich der Aktionswoche „Armut bedroht alle“ zu einem sozialpolitischen Umdenken in Politik und Gesellschaft aufgerufen. „Wenn fast 1,6 Millionen Menschen in Baden-Württemberg von Armut bedroht sind, dann stimmt das Mantra einfach nicht, dass es hier allen gut geht. Gerade die grün-schwarze Landesregierung mit dem Ministerpräsidenten an der Spitze blendet dieses Thema völlig aus“, so Boos.

15.10.2017 in Bundespolitik von SPD Baden-Württemberg

Glückwunsch an Stephan Weil

 

"Stärkste Partei nach fast 20 Jahren - das ist ein schöner Abend für die Sozialdemokratie. Ich bin gespannt, wie sich die Regierungsbildung gestaltet. Glückwunsch aus dem Südwesten an Stephan Weill, der großartig gekämpft hat!" Leni Breymaier

13.10.2017 in Ortsverein

SPD Ortsverein „Vor Ort“ am Bahnhof Neulußheim

 

Bahnhof gesperrt - Schienenersatzverkehr ab Ende Oktober bis Mitte Dezember 2017

Zu seiner nächsten Vor-Ort-Begegnung mit den Bürgerinnen und Bürgern Neulußheims lädt der SPD Ortsverein für Mittwoch, 18. Oktober, um 18.00 Uhr an den Bahnhof Neulußheim ein.

Die bereits erfolgte Infoveranstaltung der Bahn hatte eindrucksvoll gezeigt, wie interessiert und wie wichtig es für die Bürgerinnen und Bürger war, darüber informiert zu werden, wie der Zeitrahmen für den Umbau des Bahnhofs zu einem S-Bahn-Haltepunkt aussehen soll.

Der SPD Ortsverein möchte interessierten Bürgern Gelegenheit geben, sich vor Ort ein Bild zu machen, wie das Ganze umgesetzt werden soll.

Fest steht bereits, das der Bahnhof Ende Oktober bis kurz vor Weihnachten nicht genutzt werden kann und ein Schienenersatzverkehr nach Hockenheim eingesetzt wird.

Der lang ersehnte Einbau zweier Fahrstühle wird aber seine Zeit brauchen und erst Mitte 2018 in Betrieb genommen werden.

SPD Vorstand und die anwesenden SPD Gemeinderäte wollen mit der Bevölkerung gerne ins Gespräch kommen und Fragen beantworten, die den Bürgern auf dem Herzen liegen.

Die anschließende Vorstandssitzung findet im Hause Engelhardt statt.

 

 

R.Hw.

Neza Yildirim

Neza Yildirim

Wahlkreis Bruchsal-Schwetzingen

Daniel Born - Ihr Landtagsabgeordneter

SPD Neulußheim auf Facebook

Termine

Alle Termine öffnen.

18.11.2017, 10:30 Uhr Landesparteitag
Vorläufige Tagesordnung: 10:30 Begrüßung Gabi Rolland, stv. Landesvorsitzende …

Alle Termine

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden