Drei Jahre Grün-Rot: SPD ist Kraft des sozialen Fortschritts

Veröffentlicht am 25.03.2014 in Landespolitik

SPD-Generalsekretärin Katja Mast hat anlässlich drei Jahren Regierungsverantwortung der SPD in Baden-Württemberg verdeutlicht, die Koalition mit den Grünen über diese Legislaturperiode hinaus fortsetzen zu wollen. „Rot und Grün haben unser Land in den vergangenen drei Jahren substantiell und gesellschaftlich vorangebracht“, sagte Mast. „Kein Mensch will die Machenschaften, den Muff und Mief der Mappus-Leute zurück.“

Die Generalsekretärin erklärte, die SPD sei die „Kraft des sozialen Fortschritts“ im Südwesten. „Wir machen Baden-Württemberg zum Musterland für Gute Arbeit, wir stehen für Bildungsgerechtigkeit und für ein modernes Familienbild“, betonte Mast. Mit ihrer „doppelten Regierungsverantwortung“ in Bund und Land arbeite die SPD Hand in Hand für eine gute Zukunft Baden-Württembergs.

Dabei hob Mast insbesondere die Fachkräfteallianz, die Tariftreue, die Abschaffung der Studiengebühren, die Gemeinschaftsschulen, die Wiederförderung der Schulsozialarbeit sowie den massiven Ausbau der Kinderbetreuung im Pakt für Familien hervor.

„Wir sind mit Leidenschaft für Land und Leute unterwegs“, so Mast. „Die CDU ist mit sich selbst beschäftigt und hat den Anschluss an die Zukunft verpasst.“

Homepage SPD Landesverband

Neza Yildirim - Unsere Bundestagskandidatin

Neza Yildirim

Wahlkreis Bruchsal-Schwetzingen

Daniel Born - Ihr Landtagsabgeordneter

SPD Neulußheim auf Facebook

Termine

Alle Termine öffnen.

04.02.2022 - 04.02.2022 Präsidium

02.03.2022 - 02.03.2022 Politischer Aschermittwoch

02.03.2022 - 02.03.2022 Präsidium

Alle Termine